Balance

Lilly chillt drauen im Schatten auf der Mauer bearbeitet und skaliertLilly liebt es, sich in ihrem Garten zu entspannenIn diesem Bereich geht es darum, deinen Körper im Einklang mit sich und seiner Umwelt zu halten. 

Deshalb findest du hier Tipps und Tricks, die dir helfen, dich zu entspannen. 

Aber genauso wichtig ist es, dass dein Körper gesund bleibt. Dafür muss eine Katze manchmal auch unangenehme Dinge auf sich nehmen. Der Job deines Menschen ist es, dir diese Dinge so angenehm wie möglich zu gestalten. Tipps dafür findest hier ebenfalls.

In den Sinnes-Welten entdeckst du Möglichkeiten, wie du deine Sinne schulen und noch mehr eins mit deinem Körper werden kannst. Einige deiner Sinne sind schon messerscharf und warten darauf, zu zeigen, was sie können. Andere wollen eher aus ihrer Komfort-Zone gelockt werden. Wichtig ist, dass dir das Trainig deiner Sinne nicht nur Spaß macht, sondern dich auhc persönlich weiter bringt.

Zur Balance gehört auch der Einklang von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Vor allem wollen wir dich unterstützen, dass du lange gesund und glücklich bleibst!

Luis gaehnt bearbeitet und skaliertLuis lässt sich zu einem entspannten Gähnen hinreißenIn unserem Spa-Bereich findest du Tipps und Tricks zur angenehmen Körperpflege und zum Stress-Ausgleich. Das Ziel ist es, deinem Körper die Gelegenheit zur Entspannung und Erholung zu geben. 

Vielleicht kneifst du jetzt fragend die Augen zusammen, weil einzelne Teile der Körperpflege für dich bisher alles andere als entspannt waren. Aber gerade dann bist du hier richtig, um aus lästiger Pflicht eine angenehme Routine zu machen!

 

 

 

Eddie beruehrt in Seitenlage Finger mit Pfote bearbeitet und skaliertBerührungen sind für Eddie sehr wichtigZu einem ganzheitlich entspannten Katzenleben gehört auch die Stimulation deiner Sinne und deines Verstandes. Besonders, wenn du keinen Freigang hast, gehen deine Sinne praktisch in den Winterschlaf-Modus. Du wirst merken, wie unsere Anregungen dein Leben bereichern und deine Sinne wieder aufwecken.

Wenn du viele stimulierende Erlebnisse mit deinem Menschen teilst, steigert dies auch die Bindung. Gerade für Freigänger kann dieser Benefit noch wichtiger sein als die reine Stimulation.

 

 

 

Einige Vorgänge der Körperpflege kannst du wunderbar genießen. Andere empfindest du möglicherweise als unangenehm.

Wir Katzen sind Individualisten. Wir haben unterschiedliche Vorlieben. Was einer von uns entspannend findet, ist für den anderen lästig oder sogar ärgerlich.

Hier findest du Tipps, wie dein Mensch dir die Maßnahmen versüßt, die zwar für deine Gesundheit nötig sind, mit denen du dich aber noch nicht angefreundet hast.