Ein Dilemma ist eine Situation, in der du zwei Wünsche auf einmal hast, die gleichzeitig nicht in Erfüllung gehen können. 

Im Fall von Medikamenten geraten wir Katzen oft in ein solches Dilemma:

 

Du wünschst dir, dass du gesund wirst!

-

Aber auf keinen Fall magst du die Tablette nehmen, die dir dabei helfen soll!

 

Der einzige, der dir helfen kann, dieses Dilemma aufzulösen, ist dein Mensch. Nur er kann es schaffen, dass die Tabletten-Einnahme kein schlimmes Erlebnis für dich ist, und dir so den Weg zur Heilung frei machen. Wir haben hier ein paar Tipps, um es euch beiden leichter zu machen.

 

Bei jedem Tipp gelten 3 goldene Regeln:

 

Regel 1:

Es darf schön, lustig oder spannend sein, aber nie in Stress ausarten!

 

Regel 2:

Wenn die Tablette versteckt wird, darfst du niemals zusehen!

 

Regel 3:

Wenn die Tablette versteckt wird, müssen immer mindestens 3 Verstecke vorbereitet werden - aber nur eins wird befüllt! Anschließend werden die Verstecke gut gemischt, so dass auch dein Mensch nicht mehr weiß, welches Versteck das gefüllte ist.

 

Das alles hilft, die Anspannung zu reduzieren, die sonst in einer unsicheren Situation aufkommen kann.

 

Und hier kommt eine Auswahl an Tipps, die euch helfen können!

 

Alternative Verabreichung

Einige Medikamente müssen nicht unbedingt oral eingenommen werden. Einige können mit einer Spritze verabreicht oder auf die Haut aufgetragen werden. Lass deinen Menschen mal beim Tierarzt nachfragen, ob es für den Wirkstoff, den du brauchst, ein alternatives Präparat gibt!

Das trojanische Futterstück

Die Geschichte vom trojanischen Pferd ist legendär: Das Innere eines Holzpferdes diente als Versteck. Mit dieser List wurde die antike Stadt Troja erobert.

Das trojanische Futterstück dient uns als Versteck für die Tablette. Das funktioniert am besten, wenn du gerne Feuchtfutter oder Frischfutter mit Stücken zu dir nimmst.

In einem von diesen Stücken verbirgt dein Mensch die Tablette. 

Damit du möglichst schnell und sicher das präparierte Futterstück aufnimmst, wird es zwischen wenigen anderen Futterstücken, die keine Tablette enthalten, versteckt. Diese kleine Futterportion bekommst du vor dem Essen, wenn du am hungrigsten bist. Wenn du diese Portion verzehrt hast, kannst du den Rest deiner Mahlzeit bekommen.

Einpack-Service

Gutes Einpack-Material gibt es genug. Aber wir Katzen sind Individualisten - nicht jeder Tabletten-Überzug passt zu jeder Katze. Besondere Vorsicht ist geboten, wenn du Allergien hast. Dann darf das Einpack-Material keinen Allergieschub auslösen!

Material Geeignet für Nachteile/Tipps
Frischkäse Protein-Liebhaber, die weiche Leckerchen mögen wenn du kein feuchtes oder matschiges Essen magst, ist die Methode nichts für dich, ebenso nicht, wenn deine Tabletten bei Feuchte aufweichen und bitter werden
Leberwurst Fleisch-Liebhaber, die gern Weiches essen wie bei Frischkäse, zusätzlich nicht bei Empfindlichkeit gegenüber Salz (z.B. bei Nierenerkrankungen, einige Stoffwechselerkrankungen)
Fleischwurst Fleisch-Liebhaber, die kein matschiges Essen mögen, Vorteil: kann geworfen und gejagt werden falls du dein Essen gern kaust, kann die Tablette im Mund aus der Hülle fallen, dagegen kann es helfen, den Schlitz für die Tablette mit Leberwurst zuzukleben, diese Methode ist nicht geeignet, wenn du empfindlich gegenüber Salz bist (z.B. bei Nierenerkrankungen, einige Stoffwechselerkrankungen)
Wiener Würstchen Wie bei Fleischwurst, aber die Pelle macht das Mundgefühl abwechslungsreicher, dadurch kann die Tablette unauffälliger werden wie bei Fleischwurst
Kochschinken Kochschinken-Fans für deinen Menschen schwierig, zu verpacken, kann aber mit Leberwurst zusammengeklebt werden, salzig, Achtung: roher Schweine-Schinken kann schlimme Krankheiten verursachen
Frischkäse mit Geschmack Protein-Liebhaber, die weiche Leckerchen mögen, die Geschmackszusätze (Tropfen Wurstwasser oder Thunfischwasser) überdecken den Tablettengeschmack wenn du kein feuchtes oder matschiges Essen magst, ist die Methode nichts für dich, ebenso nicht, wenn deine Tabletten bei Feuchte aufweichen und bitter werden 
Stücke von Katzenstängchen für alle, die kein Feuchtfutter mögen, Vorteil: kann geworfen und gejagt werden große Tabletten müssen zerkleinert werden, damit sie hineinpassen und das Katzenstängchen nicht zerreißen, kleine Risse können mit Leberwurst verkleistert werden
Lachspaste für Fisch-Fans, die gern weiches, feuchtes Futter mögen wenn du kein feuchtes oder matschiges Essen magst, ist die Methode nichts für dich, ebenso nicht, wenn deine Tabletten bei Feuchte aufweichen und bitter werden
Käsepaste Protein-Liebhaber, die weiche Leckerchen mögen, der Geschmack ist stärker als der von Frischkäse wenn du kein feuchtes oder matschiges Essen magst, ist die Methode nichts für dich, ebenso nicht, wenn deine Tabletten bei Feuchte aufweichen und bitter werden
Krabbe für Fisch-Fans, die kein matschieges Futter mögen, Vorteil: kann in Räumen ohne Teppich geworfen und gejagt werden  große Tabletten passen nicht in kleine Krabben

 

Flüchtiger Frosty

Der Flüchtige Frosty ist ein Trick für aufgeweckte Katzen.

Dabei wird die Tablette zuerst in etwas eingepackt. Das kann ein weiches oder matschiges Material sein. Ideen hierzu gibt es hier. Anschließend friert dein Mensch das Päckchen ein. 

So entsteht ein kleines Wurf-Objekt. Dieses wirft dein Mensch, so dass du es jagen kannst. Wir Katzen essen unser selbstgejagtes und -gefangenes Futter lieber und schneller. So fällt die darin enthaltene Tablette weniger auf.

Kommerziell erwerbliche Lecker-Masse

Es gibt verschiedene leckere "Knetmassen" zu kaufen, die extra hergestellt wurden, um Tabletten für Katzen schmackhaft einzupacken. Die Menschen haben sie erfunden, um es uns leichter zu machen, Tabletten zu schlucken. Du bekommst sie beim Tierarzt oder im Internet.

Der größte Vorteil ist, dass sie besonders zäh, aber nicht klebrig sind. Sie sind toll formbar und können Tabletten dick oder dünn einschließen.

Liquidiere die Tablette

Bei dieser Taktik zerdrückt dein Mensch die Tablette und vermengt die Brösel mit einer Lecker-Paste oder löst sie in Wasser auf. Dann kann er dir das Gemisch oder die Lösung langsam in den Mund eingeben.

Stellt sicher, dass die Tabletten auch geteilt oder zerstoßen werden dürfen, bevor ihr diese Taktik anwendet. Manche Tabletten werden wirkungslos oder für deinen Menschen schädlich, wenn sie nicht im Ganzen geschluckt werden.

Make it double!

Dabei wird der schöne Teil der Leckerchen-Tabletten-Kombi verdoppelt. Das macht es nochmal etwas angenehmer für dich. Schau mal in den Artikel "Einpack-Service"!

Die Tipps darin lassen sich kombinieren:

Die Tablette kann erst in ein festes Material (Wurst, Katzenstängchen, Krabbe...) eingepackt und anschließend mit einem weichen Material (Paste, Frischkäse, Leberwurst...) umhüllt werden. So wird das Päckchen noch leckerer.

Wenn du zwei weiche Materialien bevorzugst, ist es etwas schwieriger. Dann muss die Tablette erst mit dem einen Material umhüllt und dann kurz eingefroren werden. Nach dem Einfrieren der ersten Schicht kann die Tablette mit der zweiten bestrichen werden.

 

Sternenstaub

Falls du gar nicht gerne weiches Futter magst, oder falls du absolut nichts außer deinem eigenen, trockenen Futter magst, ist diese Methode genau die richtige für dich!

Selbstverständlich wird die Tablette nicht wirklich in Sternenstaub gewälzt. Aber wenn es dir hilft, die Tablette auf angenehme Art zu dir zu nehmen, ist es genauso viel wert!

Für diese Methode zerstößt dein Mensch einige von deinen Futterbröckchen zu feinem Staub. Anschließend benetzt er die Tablette, die du schlucken sollst, ganz dünn mit Butter und wälzt sie anschließend in dem entstandenen Staub. Das entstandene Gebilde kommt deinem Lieblingsfutter am nächsten.

Waschanlage

Für den Trick "Waschanlage"  zerdrückt dein Mensch die Tablette und vermengt die Brösel mit einer Lecker-Paste. Diese schmiert er dir in kleinen Portionen auf die Vorderbeine. Während du dich putzt und deine Beine sauber leckst, nimmst du ganz nebenbei auch den Wirkstoff der Tabletten auf.

Stellt sicher, dass die Tabletten auch geteilt oder zerstoßen werden dürfen, bevor ihr diese Taktik anwendet. Manche Tabletten werden wirkungslos oder für deinen Menschen schädlich, wenn sie nicht im Ganzen geschluckt werden.