Die Mais-Butter-Flöckchen sind schnell und leicht in der Mikrowelle hergestellt und besonders geeignet für dich, wenn du weiche Nahrung magst, die sich im Mund aber nicht matschig anfühlt. 

Ein Ei, ein Teelöffel Butter und ein Teelöffel feines Maismehl werden in einer Tasse verquirlt und anschließend auf einen Suppenteller gegossen. Den Teller abdecken und  1 Minute bei etwa 750 Watt in der Mikrowelle garen. Sollte die Masse danach noch flüssige Anteile haben, kann die Garzeit einige Sekunden verlängert werden. 

Wenn die Masse abgekühlt ist, sollte sie schnittfest sein und kann in kleine Würfelchen geschnitten werden. Wenn du großzügig bist, kannst du deinem Menschen auch ein paar abgeben, sie sind für Menschen selbstverständlich auch nicht schädlich!