Wenn du draußen lebst, triffst du vielleicht auch mal Pferde und Kühe. Sie sind in der Regel nicht böse. 

Allerdings sind sie groß und deswegen manchmal gefährlich, ohne dass sie es wollen. Statt zarter Samtpfoten haben sie zum Beispiel dicke, unsensible Hufe. Die brauchen sie auch, wenn sie über Wiesen rennen oder solche Dinge machen.

Aber du solltest dich immer in Acht nehmen, dass nicht irgend wann einmal so ein Tier auf deine Pfote tritt, nur weil es mal einen unbedachten Schritt zurück oder zur Seite macht und vorher nicht schaut, wo es hintritt.

Außerdem ist es gefährlich, sie an den Beinen zu berühren. Sie haben es sich zur Gewohnheit gemacht, mit dem Fuß zu treten, wenn sie etwas an den Beinen kitzelt. Sie werden nämlich sehr oft gekitzelt. Und zwar von den Fliegen, die sich gern in ihrer Nähe aufhalten. Wenn die Fliegen vom Fuß getroffen werden, macht ihnen das nichts aus. Sie fliegen eine kleine Runde und kitzeln dann weiter.

Wenn du so einen Fuß abbekommst, kann er dich aber schwer verletzen. 

Deswegen halt dich lieber von so großen Tieren fern oder lass ihnen seeeeehr viel Zeit, sich an dich zu gewöhnen. Von den Füßen solltest du aber immer einen Sicherheitsabstand einhalten!